Aktuelle

Coronavirus/Covid-19: Infos zu unserer Reisen & Buchung:

INDIEN

Seit dem 15. November 2021 dürfen ausländische Staatsangehörige (geimpfte Personen) wieder mit dem e-Visa und dem Touristenvisum nach Indien reisen. Indien gilt seit 19.09.2021 nicht mehr als Hochrisikogebiet. Einige Einschränkungen bestehen dennoch weiterhin beim Reisen.

 

NEPAL

Die Einreise nach Nepal ist für geimpfte Personen wieder mit "Visa-on-arrival" möglich, ungeimpfte Reisende müssen ein Visum bei einer diplomatischen Vertretung beantragen. Nepal gilt seit 19.09.2021 nicht mehr als Hochrisikogebiet. Einige Einschränkungen bestehen dennoch weiterhin beim Reisen.

 

BHUTAN

Bhutan ist bisher von COVID-19 moderat betroffen. Die Grenzen Bhutans sind wieder geöffnet, auch touristische Visa können wieder beantragt werden. Die Einreise ist allerdings nur auf dem Luftweg gestattet. Eine Einreise ist derzeit nur mit 14 Quarantänepflicht möglich. Wahrscheinlich ab dem Januar 2022 die Reisen nach Bhutan ohne Quarantänepflicht möglich sein.

 

MONGOLEI

Menü

Die Mongolei ist vom Auswärtiges Amweiterhin als Hochrisikogebiet eingestuft Sämtliche internationalen Flug- und Zugverbindungen sind derzeit ausgesetzt. Eine Einreise in der Mongolei ist weiterhin nicht möglich. Wahrscheinlich ab April 2022 die Reisen in die Mongolei wieder möglich sein.

Unser Reisekatalog für die Saison 2022 wird nicht wie gewohnt im Oktober erschienen. Wir werden die weitere Entwicklung der Pandemie abwarten und uns zu gegebener Zeit entscheiden ob dieser in gedruckter Form erscheint. Alle geplanten Reisen für das Jahr 2022 finden Sie auf unserer Homepage ab Mitte November 2021.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.
 
Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und hoffen, dass Sie bald wieder mit uns reisen können.
 
Julley!
Phuntsog Dorjay und Ihr Amitabha-Team