Königreich Bhutan zum Nomadenfest

Durch das sagenumwobene West- und Zentral-Bhutan mit dem beeindruckenden

Klosterfest der Halbnomaden

25. April – 08. Mai 20201  buchbar                                                  

15 Tage

4-10 Personen  

Euro 4770

Mythen und Fabel umranken Bhutan, das letzte Königreich im Himalaya, das von den Einheimischen „Druk Yul“ – das Land des Donnerdrachens – genannt wird. Wie aus einer Märchenwelt entliehen, fügen sich die im traditionellen Baustiel erstellen Häuser in eine faszinierende und artenreiche Vegetation. Mächtige Klosterburgen überragen Täler oder liegen malerisch an Flussläufen. Nach jahrhundertelanger Versunkenheit in den Berg-Urwäldern an den Südhängen des Himalayas ist Bhutan heute der modernen Welt doch ein gutes Stück näher gerückt. Sanft und kontrolliert fließen die Errungenschaften der Moderne in das Land ein, der Erhalt der einzigartigen Kultur und Natur Bhutans steht dabei immer im Vordergrund. So erwartet Sie auf dieser Reise eine intakte und unglaublich abwechslungsreiche Natur, die sich von der subtropischen Ebene bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln des Himalayas erstreckt.

 

Gleich zu Beginn unserer Reise in Bhutan fliegen wir in das sprituelle und kulturelle Herzland nach Bumthang in Zentral-Bhutan. Offene Täler und eine sanft geschwungene Hügellandschaft laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Das Dorf Ura, im gleichnamigen Tal gelegen, gehört zu den schönsten Bhutans. Wir besuchen eines der authentischsten Klosterfeste in Bhutan mit seinen fabelhaften Kostümen und mystischen Tänzen lassen uns die gelebten Traditionen des Landes hautnah erfahren. Hier ergibt sich sicherlich auch die Gelegenheit mit der Dorfbevölkerung zu plaudern und etwas über ihre Lebensweise zu erfahren.

 

Auf unserer Reise von Zentral- nach West-Bhutan besichtigen wir mächtige und beeindruckende Klosterburgen. Als Juwel buddhistischer Architektur des Mittelalters gilt der Dzong von Trongsa, dessen Baubeginn in das Jahr 1543 fällt - die Besichtigung dieser Anlage wird sie begeistern. Die traditi- onelle Handwerkskunst, die eng mit der Religion (Tib. Buddhismus) in Bhutan verbunden ist, ist überall präsent und unser deutschsprachiger Guide wird uns an den zahlreichen Beispielen in die Thematik einführen. Neben dem kulturellen Teil der Reise unternehmen wir immer wieder leichte Wanderungen durch zauberhafte Täler und Dörfer.

 

Im Anschluss daran wird der Aufstieg durch einen Märchenwald zu dem legendären Tigernest ein weiteres atemberaubendes Ereignis sein. Hoch über dem Paro Tal auf einem kurzen Felsvorsprung ist diese bedeutende Pilgerstätte erbaut. Der Blick auf diese faszinierende Klosteranlage bleibt unvergessen. Treten Sie ein in das Land des Donnerdrachens und lassen Sie sich verzaubern!

Anklicken zum Vergrössern

HÖHEPUNKTE

  • Ura Yakchoe– religiöses Klosterfest der Halbnomaden

  • Aufstieg zum legendären Tigernest im Paro Tal
  • Leichte Wanderungen durch traumhafte Täler
  • Faszinierende Klosterburgen
  • Fahrten durch einzigartige Landschaften
  • Subtropische Vegetation mit hochalpiner Pflanzenwelt
  • Schwarzhalskraniches Phobjikha-Tal

Reiseleitung von Mr. Karma

Karma ist geboren und aufgewachsen in Thimphu, der Hauptstadt Bhutans. Sein großes Interesse an der Kultur und Natur seines Landes führte ihn direkt nach Abschluss des College in die Tourismusbranche. Er durchlief erfolgreich ein spezielles Trainingsprogramm der Tourismusbehörde Bhutans und qualifizierte sich als Reiseleiter für Kultur- und Wanderreisen. Bereits seit 8 Jahren führt er sowohl Gruppen- als auch Individual-Reisende, denen er mit viel Freude und einem hohen Engagement die wunderbare Kultur und Natur seiner Heimat näher bringt. Namgay spricht neben Bhutanisch, Tibetisch, Nepali und Hindi natürlich auch fließend Englisch

Detailprogramm ansehen

Detailprogramm als Download
Bhutan zum Nomadenfest 2021.pdf
PDF-Dokument [468.2 KB]

Ich melde mich gerne für diese Reise an

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.