NEPAL

Hauptstadt: Kathmandu

Währung: Rupee (NPR)

Bevölkerung: 28.9m

Fläche: 147.181 qkm

Anklicken zum Vergrössern

Das ehemalige Königreich Nepal wird überragt von den imposantesten und höchsten   Bergen der Welt. Acht der der zehn höchsten Bergriesen liegen in Nepal. Hohe Pässe, tiefe Täler, eisbedeckte Gipfel und liebliches Hügelland, schroffe Schluchten und üppige Weiden – nichts fehlt diesem kleinen Land im Himalaya, das vom tropischen Süden bis hin zur hochalpinen Gebirgswelt so einige Klimazonen aufweisen kann. Nirgendwo sonst kann man Tage oder Wochen durch unberührte grandiose Natur wandern. Nepal - ein Paradies für Bergliebhaber.

Auch die kulturelle Landschaft ist vielfältig, denn 12 ethnische Hauptgruppen, die um die 50 verschiedene Sprachen und Dialekte sprechen, existieren nebeneinander in diesem schmalem Pufferstaat zwischen Indien und Tibet. Hier überlappen sich Hinduismus und Buddhismus, zwei der großen Weltreligionen und mischen sich mit alten lokalen Stammestraditionen. Dass es keine ethnische oder religiöse Zerrissenheit gibt, ist ein Zeugnis für die Toleranz und den guten Humor der nepalesischen Bevölkerung.

 

Im Unterschied zu Indien wurde Nepal nie kolonisiert. Diese Tatsache beruht auf einem starkem Nationalstolz und anderen, mehr eigenartigen Gründen.

 

Faszinierend ist ebenfalls der Baustil in diesem Land. Man geht davon aus, dass die Bauweise der Pagoden in Nepal entwickelt wurde und sich später in China und Japan ausbreitete.

 

Nicht alle Schönheiten dieses Landes lassen sich in eine einzigen Wanderurlaub packen, so ist schon Mustang, das verbotene Königreich in Nepal eine ganz eigene Reise wert.