Mustang: das verbotene Königreich in Nepal

Ein Königreich aus alter Zeit an der Grenze zu Tibet

14. Oktober – 01. November 2017 Es sind Plätze frei
19 Tage
4 - 10 Personen  
Euro 3080

Nördlich des Annapurna-Massivs und an der Grenze zu Tibet gelegen, war Mustang einst ein unabhängiges Königreich im Himalaya. Heute gehört es zu Nepal und liegt im ältesten und größten Schutzgebiet des Landes. Der Fluss Kali Gandaki ge- staltet in ganz besonderem Maße das Landschaftsbild Mustangs. Einst auch die Haupthandelsroute zwischen Tibet und Indien durchfließt der Kali Gandaki die tiefste Schlucht der Welt - Thak Khola.

 

Lange Zeit war es nicht möglich Mustang zu besuchen. Erst 1992 wurde das Land für Reisende geöffnet.

Wir beginnen mit unserer Reise in Kathmandu, dem politischen und kulturellen Zentrum Nepals. Das Gesicht der Altstadt und insbesondere das des Durbar Square werden geprägt von einer Vielzahl von hinduistischen Tempeln, Palästen und alten Bau- ten mit typischen Innenhöfen. Sie stammen hauptsächlich aus der Malla Periode, die in das 16. bis 18. Jahrhundert fällt.

 

Danach geht die Fahrt nach Pokhara, einem wunderschön gelegen Ort am Phewa See. Die Bergkulisse der Stadt, die der Machapuchare bestimmt und die Schönheit der unberührten Natur bleiben unvergessen.

Von hier aus fliegen wir in das alte Königreich Mustang. Freuen Sie sich auf einen spektakuläreren Flug mit einer fantasti- schen Sicht auf die vereisten Gipfel des Himalaya. Bevor wir unsere Trekking Tour von Jomsom aus beginnen, unternehmen wir einen kurzen Abstecher in das pittoreske Marpha. Bereits hier wird uns bewusst, dass die Landschaft Mustangs, die Kultur und der Lebensrhythmus der Lopa ganz vom tibetischen Buddhismus bestimmt wird.

 

Gemeinsam mit unserer Begleitmannschaft starten wir unsere 11-tägige Trekkingtour in Richtung Lo-Manthang, der alten Hauptstadt des Königreichs Mustang. Traumhaft schön ist die Bergwelt um uns herum. Die schneebedeckten Gipfel lassen die höchsten Berge der Welt wie sanfte Riesen erscheinen. Rot-getünchte Chörten, Mani-Mauern und Gompas gestalten unseren Weg durch das entlegene Land.

Am sechsten Tag unserer Trekking Tour erreichen wir Lo Manthang. Mitten auf einer Hochebene, von gelben Hügeln umge- ben, liegt Lo Manthang, was übersetzt „Tal aller Wünsche“ bedeutet. Schon von Weitem erblicken wir die mächtige Mauer, die die Stadt umgibt. Ein einziges Tor gewährt uns Eintritt in einen Ort, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint...

Anklicken zum Vergrössern
 HÖHEPUNKTE
  • Alte Tibeto-buddhistische Kultur
  • Eindrucksvolle Landschaften und Formationen
  • Spektakuläre Himalaya-Flüge
  • Besichtigung zahlreicher schöner Klöster
  • Ein Königreich aus alter Zeit
  • Panoramablick auf Dhaulagiri und Nilgiri
  • Kulturelle Vielfalt im Kathmandutal
  • Trekking in einer entlegenen Region

REISELEITUNG

Die Reise wird von Da Bahadur Thapa (Dammar) begleitet. Geboren und aufgewachsen in Nepal, führte er mehrere Jahre europäische Reisende durch seine Heimat. Dammar hat seine Deutsch Grundkenntnisse in Deutschland gewonnen. In den letzten Jahren könnte Dammar seine Deutsch- kenntnisse erweitern. Er ist ein sehr erfahrener Trekking-Guide, der schon mit Guido Baumann und Reinhold Messner im Himalaya unterwegs war. Er hat besonders die Mustang Tour sehr oft während der letzten Jahre geführt.

Anforderungen / Voraussetzungen - Mittelschweres Trekking

Die täglichen Wanderzeiten betragen ca. 4-8 Stunden bei gemächlichem Wandertempo. Hin und wieder sind kleine Bergbäche zu durchqueren. Der höchste Passübergang ist der Nyi La Pass (4.010 m). Die Tour erfordert eine gute Kondition und Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit. Als große Erleichterung darf erwähnt werden, dass Sie nur einen leichten Tagesrucksack zu tragen haben. Das eigentliche Reisegepäck wird von den Trägern transportiert. Wir werden immer unter 4.000 m übernachten. Die höchst gelegene Übernachtung wird in Paha sein, auf 4000 m. Doch bis dahin haben wir mehrere Tage gehabt, um uns an die Höhe zu gewöhnen.

Detailprogramm zum Download

Detailprogramm zum Download
Upper Mustang Trekking 2017.pdf
PDF-Dokument [452.8 KB]

Ich melde mich gerne für diese Reise an

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Haben Sie fragen zu diesem Angebot?

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.