Bhutan: Dagala, „1000 Seen“-Trekking

Trekking kombiniert mit Exkursionen im Haa-Tal

und Besichtigung von Klosterburgen

30. September – 14. Oktober 2017  Es sind Plätze frei    
15 Tage
4-10 Personen  
Euro 4690

Treten Sie ein in das Land des Donnerdrachens und lassen Sie sich von der faszinierenden und einmaligen Bergwelt Bhutans verzaubern!
 
Nach jahrhundertelanger Versunkenheit in den Berg-Urwäldern an den Südhängen des Himalayas ist Bhutan heute der modernen Welt ein gutes Stück näher gerückt. Jedoch sanft und kontrolliert fließen die Errungenschaften der Moderne in das Land ein, der Erhalt der einzigartigen Kultur und Natur Bhutans steht dabei ausnahmslos im Vordergrund. So erwartet Sie auf dieser Reise eine intakte und unglaublich abwechslungsreiche Natur. Fast 80 % der Fläche Bhutans ist noch bewaldet und beheimatet eine Vielzahl von Vogelarten und Wildtieren. In Bhutan angekommen, erwartet Sie gleich zu Beginn Ihrer Reise ein ganz besonderes Highlight, der Aufstieg durch einen Märchenwald zu dem legendären Tigernest. Hoch über dem Paro Tal auf einem kurzen Felsvorsprung ist diese bedeutende Pilgerstätte erbaut. Der Blick auf diese faszinierende Klosteranlage bleibt unvergessen. Weitere beeindruckende Klosterfestungen, Tempel und wunderschöne entlegene Dörfer werden Sie auf der folgenden Trekking-Tour bewundern können.
 
Von dem Berggott Dagala, der über die unzähligen Bergseen dieser Gegend wacht, erhielt diese Trekkingtour ihren Namen. Es sind wohl nicht die genannten tausend Seen, aber sicherlich bis zu hundert kleinere und größere Seen, die verstreut inmitten dieser kragen Gebirgslandschaft liegen. Die Wanderungen selbst erstrecken sich über 6 Tage. Das höchstgelegene Camp liegt auf 4.300 m und der höchste Pass, den wir überqueren, bei 4.500 m. Die Route führt vorbei an einer Vielzahl von glitzernden und kristallklaren Bergseen. Und von dieser herrlichen Seenlandschaft aus erhalten Sie immer wieder atemberaubende Ausblicke auf das Himalaya Gebirge mit seinen höchsten Erhebungen wie den Mt. Everest, den Jhomolhari, den Masang Gang, den Jichu Drake, den Gangche Ta und viele mehr.
 
Im Verlauf der Tour werden wir einen ganzen Tag an einem der malerischsten Seen der Gegend Rast machen und die Zeit zum Entspannen und Fischen nutzen. Die Wanderung führt Sie ebenso durch eine Vielzahl von pittoresken Dörfern, die im traditionellen Baustil errichtet wurden. Sie erhalten auf diese Weise einen Einblick in das Leben der Dorfbevölkerung Bhutans.

Höhepunkte

Anklicken zum Vergrössern
  • Trekking durch eine fantastische hochalpine Seenlandschaft
  • Atemberaubende Bergpanoramen
  • Bhutans Flora und Fauna, die verzaubert
  • Aufstieg zum legendären Tigernest im Paro-Tal
  • Klosterfestungen und Museen
  • Entlegene traditionelle Bergdörfer
  • Exkursionen durch das noch sehr unberührte Haa-Tal
  • Sehenswürdigkeiten von Thimphu und Punakha

Reiseleitung von Namgay Wangdi

Namgay ist geboren und aufgewachsen in Thimphu, der Hauptstadt Bhutans. Sein großes Interesse an der Kultur und Natur seines Landes führte ihn direkt nach Abschluss des College in die Tourismusbranche. Er durchlief erfolgreich ein spezielles Trainingsprogramm der Tourismusbehörde Bhutans und qualifizierte sich als Reiseleiter für Kultur- und Trekkingtouren. Bereits seit 8 Jahren führt er sowohl Gruppen- als auch Individual-Reisende, denen er mit viel Freude und einem hohen Engagement die wunderbare Kultur und Natur seiner Heimat näher bringt. Namgay spricht neben Bhutanisch, Tibetisch, Nepali und Hindi natürlich auch fließend Englisch

Detailprogramm ansehen

Detailprogramm als Download
Dagala, 1000 Seen Trekking Okt.pdf
PDF-Dokument [3.2 MB]

Ich melde mich gerne für diese Reise an

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Haben Sie fragen zu diesem Angebot?

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.